Frickhöfer Klassen 2a und 2b laden zur Aufführung von Rolf Zuckowskis „Hasengeschichte“ an der MPS herzlich ein

 

Der kleine Hase Murzel ist traurig – sein Großvater, mit dem er immer die Ostereier bemalt hat, ist beim letzten Vollmond gestorben. Alle Aufheiterungsversuche seiner Eltern und Freunde scheinen nicht zu helfen.

Der bekannte Liedermacher Rolf Zuckowski hat die Geschichte vom kleinen Hasen mit schönen und eingängigen Melodien  zu einem ansprechenden Musical  für Jung und Alt vertont.

Die Klassen 2a und 2b des Standortes Frickhofen haben unter der Gesamtleitung ihrer Musiklehrerin Sarah Metternich in mühevoller Arbeit, aber auch mit großer Motivation und Begeisterung die Lieder und Texte des Musicals einstudiert, Kulissen und Requisiten gebastelt und alles für die Vorstellungen vorbereitet. Dabei werden die Kinder von Uli Eisel am Klavier begleitet und von Janine Jaick-Rosam im gesanglichen Bereich unterstützt.

Am 3. Mai um 16.30 Uhr und am 4. Mai um 10 Uhr finden die beiden Veranstaltungen in der Aula der MPS „St. Blasius“ statt. Der Eintritt ist jeweils frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

Für das leibliche Wohl ist mit einem von den Eltern organisierten Kuchenbüffet und Getränken selbstverständlich bestens gesorgt.

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen, den Kindern zuzuschauen und zuzuhören und dabei zu erfahren, wie Murzel seinen Mut und seine gute Laune wiederfindet und so schließlich voller Inbrunst singen kann: „Ich bin stark!“